Wer in Deutschland auf der Suche nach einer attraktiven Inline Skating Route ist, wird sicher schnell fündig, denn insgesamt stehen über 400 Routen für Anfänger und Fortgeschrittene zur Verfügung. Ob durch den Wald, vorbei an interessanten Sehenswürdigkeiten oder entlang von Flüssen und Seen, Deutschland hat bezaubernde und traumhaft schöne Strecken für Inline Skating Fans parat.

Föhrenheide und Garmisch-Patenkirchen

Wer die Natur genießen will, kann die 8,9 Kilometer lange Strecke durch die Föhrenheide anvisieren. Beginnend beim Eingang zur Föhrenheide führt eine Asphaltstraße durch den Reliktföhrenwald, vorbei an Kühen und Schafen. Der Röhrlbach bietet sich im Sommer an, die Füße im Wasser zu kühlen, um dann erfrischt weiterzurollen. Die knapp 9 Kilometer lange Strecke ist in unter einer Stunde befahrbar und auch für Anfänger geeignet.

Vom Olympiastadion in Garmisch Patenkirchen gibt es eine 11,2 Kilometer lange Strecke, die bis zum Kreuzeck geht. Vorbei an saftigen Wiesen und grasenden Kühen kann in den Sommermonaten die Natur genossen werden. Der Inline Skater passiert hier den Landeplatz der Gleitschirmflieger und kann im Hintergrund das Zugspitzmassiv sehen. Wer abends unterwegs ist, darf sich über einen beeindruckenden Sonnenuntergang freuen.

Föhrenheide und Garmisch-Patenkirchen
Föhrenheide und Garmisch-Patenkirchen

Wer die nördlichste Route in Deutschland erkunden möchte, kann dies am Wasser entlang tun. Zwischen Königshafen und Ellenbogen erhält man Ausblick auf zwei Leuchttürme. Rechts liegt die unberührte Dünenlandschaft des Listlandes, wo man Dünen, Schafen und viel Meer bewundern kann. Durchatmen ist hier die Devise. Seltene Zugvögel oder die Vögel des Wattenmeeres kann man im Vorbeirollen oder bei einer kurzen Rast auf einer der vielen Bänken genießen. Knappe 8 Kilometer beträgt die Länge der Strecke, die man ohne viel Mühe zurücklegen kann.

Natur oder Pumptrack in Sindelfingen

Sindelfingen liegt in Baden-Württemberg, rund 15 Kilometer westlich von Stuttgart. Wer hier die Umgebung auf Inline Skates erkunden will, kann dies auf einer 13 Kilometer langen Strecke tun. Zwischen Sindelfigen, Maichingen und Dagersheim kann man auf den Rollen die historische Altstadt, gemütliche Wirtschaften und Felder passieren und sich vom Alltagsstress erholen. Seit 2019 zieht auch der Pumptrack in Sindelfingen Skater und Funsportler an. Die Anlage ist ein geschlossener Rundkurs aus Beton mit Wellen und Steilkurven. Die Geschwindigkeit können die Fahrer durch Gewichtsverlagerung regulieren.

Natur oder Pumptrack in Sindelfingen
Natur oder Pumptrack in Sindelfingen

BMW Berlin Marathon

Wer gerne eine Großstadt wie Berlin auf Rollen erkunden möchte, kann dies beim BMW Berlin Marathon Ende September tun. 42,195 Kilometer müssen dabei absolviert werden. Mitmachen darf jeder der Inline Skates oder Rollschuhe an den Füßen hat. Auf diese Weise werden Sehenswürdigkeiten und einzigartige Kieze und Szenebezirke in Berlin erkundet. Der weltweit größte Inline Marathon lockt Menschen aus allen Ländern der Welt an: so nahmen neben unzähligen Deutschen auch Amerikaner, Briten, Finnen, Südafrikaner und Australier schon an diesem sportlichen Event teil.

Bevor es aber auf eine der oben genannten Strecken geht, sollte man sich die geeignete Ausrüstung, wie Knie-, Handgelenk- und Ellbogenprotektoren und einen Helm zulegen. Dann steht dem Naturgenuss nichts mehr im Wege und man muss bei Stürzen keine schwerwiegenden Verletzungen fürchten. Wer lieber in der Gruppe unterwegs ist, sollte darauf achten die langsamsten Fahrer an der Spitze der Gruppe fahren zu lassen, damit sie die Geschwindigkeit vorgeben können.